Knappenverein "Glück-Auf" Bochum Werne 1884

160 Jahre Kameradschaft St. Babara Bexbach

Bexbach / 16. - 18.07.2022

Unser Verein nahm an der Festveranstaltung "160 Jahre Kameradschaft St. Barbara Bexbach e.V." und "60 Jahre Freundschaft mit dem "Knappenverein Glück Auf Bochum-Werne 1884" am 17. Juli 2022 teil.
Am Samstag, nachdem 10 Knappen und 10 Knäppinen in Bexbach im "Hotel KRONE" eingetroffen waren, setzten wir uns im Biergarten bei herrlichem Wetter bei einem, oder auch mehreren Getränken zusammen und plauderten munter drauf los. Zu später Stunde löste sich die "Gesellschaft" dann auf, um am nächsten Tag ausgeruht am Fest teilnehmen zu können.
Das Programm der Festveranstaltung war wie folgt:

09:45 Uhr Eintreffen der Vereine an der kath. Kirche St. Barbara Oberbexbach

10:00 Uhr Festgottesdienst mit anschließender Bergparade zum Volkshaus Oberbexbach und Fahneneinmarsch

11:45 Uhr Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Jörg Müller

12:00 Uhr gemeinsames Mittagessen

12:30 Uhr Konzert der Bergmusikanten, dazwischen Festansprache durch den Schirmherrn, Herrn Landrat Dr. Theophil Gallo

14:30 Uhr Festrede des 1. Vorsitzenden und anschließend Grußworte der Ehrengäste und Vereine, sowie Kaffee und Kuchen

Anschließend gemütliches Beisammensein.

Unser Kamerad, Edgar Fischer, überbrachte stellvertretend für unseren 1. Vorsitzenden, Uwe Enstipp, die herzlichsten Grüße und eine HAUERBARTE mit einer Urkunde, welche die Freundschaft zwischen unseren beiden Vereine erneut zum Ausdruck bringt und noch ein Geldgeschenk.
Im Gegenzug überreichte der 1. Vorsitzende der Kameradschaft St. Barbara Bexbach e.V., Jörg Müller, uns eine Urkunde, welche ebenfalls die Freundschaft beider Vereine zum Ausdruck bringt. Dazu erhielten wir das Buch "Gruben und Bergbaulandschaften im Saarland".
Zahlreiche Vereine sandten eine Abordnung zu dieser Festveranstaltung mit ihren Fahnen und Standarten.
Nach der offiziellen Veranstaltung saßen wir noch lange mit den BEXBACHERN zusammen.
Am Montag, nach dem Frühstück, packten wir unsere Koffer, um die Heimreise anzutreten.
Es war alles in allem eine gelungene und sehr tolle Veranstaltung!